Große Freude bei TeamEcho: Mit Dieter Janeschitz, der zuvor das Sales-Team des Online-Recruiting-Spezialisten eRecruiter geleitet hat, konnten die Linzer einen erfahrenen Vertriebsexperten als neuen Head of Sales gewinnen. Damit soll der Expansionskurs zusätzlich an Fahrt gewinnen.

Unternehmen mit besonders guter Employee Experience haben einen 2,8-mal so hohen Umsatz und einen 4-mal so hohen Profit im Vergleich zu anderen Unternehmen. Das Erleben des Jobs ist einer der entscheidendsten Faktoren, wenn es um Engagement, Motivation und Jobwechsel geht. Dabei hat der Arbeitgeber viele Chancen, die beste Situation für sein Team zu schaffen, wenn er die MitarbeiterInnen nach ihren Wünschen fragt und aktiv versucht nachzukommen. Darin liegt auch die Antwort auf die Frage: Wie erringt man eine gute Employee Experience bei den eigenen MitarbeiterInnen? Indem man alle Teammitglieder befragt und individuelle Job-Alltage kreiert.

Anonyme Mitarbeiterbefragung am Laptop

Mitarbeiterbefragungen sind ein wichtiger Faktor für gemeinsamen Erfolg im Unternehmen. Sie helfen dabei, das wahre Potenzial eines Teams auszuschöpfen, indem sie die Meinungen und Ideen von jeder einzelnen Person bündeln. Damit Mitarbeiterbefragungen aber tatsächlich aussagekräftige und repräsentative Ergebnisse liefern, mit denen man gut arbeiten kann, ist vor allem eins wichtig: Anonymität.

2 MitarbeiterInnen leben gute Unternehmenskultur

Dass die Unternehmenskultur ein entscheidender Faktor für Erfolg oder Misserfolg ist, hat die Corona-Krise deutlich gemacht. Ein plötzlicher Wandel hin zu New Work Bedingungen mit mehr eigenverantwortlichem Arbeiten und flexiblen Arbeitsorten und -zeiten wurde von bestimmten Kulturen agil und flexibel umgesetzt. Für andere Unternehmen stellte es eine massive Hürde dar. Es rückt daher in den Fokus, wie die Unternehmenskultur verbessert und gestärkt werden kann.

Blogheader Gestärkt aus der Krise

Veränderungen in der Arbeitsumgebung, Wechsel ins Home Office, angespannte Wirtschaftslage: Die Corona-Krise hat Unternehmen vor vielfältige Herausforderungen gestellt. Mit Spitz und epunkt berichten zwei oberösterreichische Top-Unternehmen, wie sie New-Work-Konzepte über Nacht umgesetzt haben und auch im neuen Corona-Normal am Puls der MitarbeiterInnen bleiben.

Blogheader Corona Leadership Tipps

Die Coronakrise hat eine völlig neue Arbeitsrealität geschaffen und fordert Unternehmen auf vielen Ebenen heraus. Was können Führungskräfte tun, um den Draht zu ihren MitarbeiterInnen nicht zu verlieren? Unser ForscherInnenteam hat dazu über 300 anonyme Kommentare qualitativ analysiert und konkrete Maßnahmen abgeleitet.

Blog Barbara Stiglbauer

Große Freude bei TeamEcho: Mit Barbara Stiglbauer konnten die Linzer eine Psychologie-Professorin der JKU als neue Head of Research anwerben. Dadurch stellt das junge Unternehmen sicher, dass die Weiterentwicklung des Mitarbeiterfeedback-Tools auch in Zukunft den höchsten wissenschaftlichen Standards entspricht.

Change Management für HR

Laufend neue Rahmenbedingungen – damit sehen sich viele Unternehmen konfrontiert und wollen bestmöglich agieren. Es gilt, ein erfolgreiches Change Management zu etablieren und damit Strategien und Strukturen kontinuierlich anzupassen. Klingt herausfordernd? Das kann eine neue Situation zwar sein, aber dem Menschen ist durchaus viel zuzutrauen. Bringe als PersonalerIn sowohl das Management wie auch die MitarbeiterInnen auf Kurs. Nutze Veränderungen, um deine Firma fit zu machen – in unserem Artikel verraten wir dir wie.

Feedback Methoden MitarbeiterInnen

ArbeitnehmerInnen, die morgens am Arbeitsplatz im Büro eintreffen und diesen abends wieder verlassen –  in vielen Ländern war das schon vor der Corona-Krise nicht mehr Standard. Jetzt ist diese Art des Arbeitens in einem Großteil der Unternehmen Vergangenheit. Mehr denn je spielt daher das Thema „virtuelle Führung“ eine große Rolle. Welche Aspekte sind bei der Führung von virtuellen Teams wichtig? Und was zeichnet gute digitale Manager aus? Wir geben den Überblick.

Mobiler Arbeitsplatz

Arbeiten unabhängig von Zeitpunkt und Ort – dies ist in vielen der erfolgreichsten Unternehmen schon lange gang und gäbe. Die Entwicklung geht für alle Branchen und Unternehmen in Richtung Flexibilität: Wer sich schnell anpassen kann und bei Veränderungen beweglich ist, ist auch wirtschaftlichem Wellengang gewachsen. Mit der richtigen Herangehensweise kann jeder die Vorteile von Home-Office & Co nutzen – finde mit unserem Überblick heraus, in welchen Aspekten des neuen Arbeitens du bereits punktest. 

Unsere Favoriten – diese Blogs lesen wir regelmäßig: