Mitarbeiterbefragung online

Das Jahr 2020 hat die Digitalisierung wie nie zuvor vorangetrieben. Die Unternehmen, denen es möglich war, sind auf online Kommunikation und Tools umgestiegen. Besonders wertvoll ist es, wenn sich die MitarbeiterInnen mit allen Neuerungen wohl fühlen. Mit der richtigen Mitarbeiterbefragung kann die Situation in diese Richtung steuern. Eine offene Feedbackkultur, immer up-to-date und für jeden digital zugänglich, ermöglicht ein schnelles Verbessern und Eingreifen. Die Mitarbeiterbefragung der Zukunft ist online, geschieht häufig und wird als wertvolle Ressource für den Kontakt mit dem Team geschätzt.

Hybrider Arbeitsplatz mit Laptops

Und so sieht er aus, der Arbeitsplatz der Zukunft: eine hybride Mischung aus remote office, home office und ursprünglichem Bürosetting. Für 40% der ArbeitnehmerInnen, die ihre Arbeit ortsunabhängig erledigen können, wird dies früher oder später Realität. Unternehmen, die dies jetzt schon umsetzen, zählen zu den “virtual firsts”. Und hier ist die Devise – wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Oder einfach gesagt: Je früher man den hybriden Arbeitsplatz umsetzt, desto eher entwickelt man dabei ein stabiles und erfolgreiches System. Wir beschreiben 4 Charakteristika des hybriden Arbeitsplatzes, und wie die Kommunikation diesem Setting gelingt.

Home Office Person am Laptop

Die Corona-Krise hat viele ArbeitnehmerInnen in eine ungewohnte Home-Office-Situation gebracht, die mit der Zeit zur neuen Norm geworden ist. Die einen freuen sich über die Zeit, die sie durch den Wegfall des Arbeitswegs gewinnen. Die anderen vermissen die räumliche Trennung von Freizeit und Beruf oder sehnen sich nach einem von Kind und Kegel ungestörten Arbeitsplatz. Wir haben uns umgehört, wie man die Mitarbeiterzufriedenheit im Home-Office steigern kann, und fünf zentrale Elemente identifiziert.

Erfolgreiche Führungskraft

Einige Eigenschaften für erfolgreiches Leadership haben wir in Teil 1 unserer Serie schon behandelt. Über diese Basics hinaus spielen aber noch weitere Punkte eine wichtige Rolle. Schließlich erfordern komplexe (Führungs-)Aufgaben vielfältige Kompetenzen. Entdecken Sie nun in Teil 2 unseres Leadership-Fokus, was gute Führungskräfte noch auszeichnet.

Erfolgreiche Führungskraft

Gutes Leadership basiert auf Wertschätzung. Aber was macht eine erfolgreiche Führungskraft noch aus? Wir haben uns umgehört und 10 Eigenschaften herausgefiltert, die für gelungenes Leadership unerlässlich sind. Hier geht’s zu Teil 1 der zweiteiligen Serie.

Kommunikation mit Mundschutz im Büro

Selbst die besten Führungskräfte brauchen in Krisenzeiten eine verlässliche Kommunikationsstrategie, an die sie sich halten können. Wenn von innen wie außen Verunsicherung einbricht, ist eine klare Linie in der Kommunikation mit den MitarbeiterInnen goldes Wert. Wir beleuchten hier die Grundregeln, mit denen die interne Kommunikation mit dem Team wie auch nach außen hin in der Krise gelingt.

Mitarbeiter im Home Office

Die Corona-Krise zwingt viele Unternehmen in neue Arbeitsroutinen, was vor allem die Arbeitsumgebung der MitarbeiterInnen verändert. Aber auch die Kommunikation während der Umstellung hat tiefe Eindrücke bei den Einzelnen hinterlassen. Die Employee Experience verändert sich mit den sich wandelnden Umständen des Arbeitsplatzes – das ist die Chance Talente an sich zu binden. Besser als jede Employer Branding Kampagne kann ein Unternehmen jetzt beweisen, wie gut Kommunikation und Vertrauen mit den MitarbeiterInnen funktionieren.

Große Freude bei TeamEcho: Mit Dieter Janeschitz, der zuvor das Sales-Team des Online-Recruiting-Spezialisten eRecruiter geleitet hat, konnten die Linzer einen erfahrenen Vertriebsexperten als neuen Head of Sales gewinnen. Damit soll der Expansionskurs zusätzlich an Fahrt gewinnen.

Unternehmen mit besonders guter Employee Experience haben einen 2,8-mal so hohen Umsatz und einen 4-mal so hohen Profit im Vergleich zu anderen Unternehmen. Das Erleben des Jobs ist einer der entscheidendsten Faktoren, wenn es um Engagement, Motivation und Jobwechsel geht. Dabei hat der Arbeitgeber viele Chancen, die beste Situation für sein Team zu schaffen, wenn er die MitarbeiterInnen nach ihren Wünschen fragt und aktiv versucht nachzukommen. Darin liegt auch die Antwort auf die Frage: Wie erringt man eine gute Employee Experience bei den eigenen MitarbeiterInnen? Indem man alle Teammitglieder befragt und individuelle Job-Alltage kreiert.

Anonyme Mitarbeiterbefragung am Laptop

Mitarbeiterbefragungen sind ein wichtiger Faktor für gemeinsamen Erfolg im Unternehmen. Sie helfen dabei, das wahre Potenzial eines Teams auszuschöpfen, indem sie die Meinungen und Ideen von jeder einzelnen Person bündeln. Damit Mitarbeiterbefragungen aber tatsächlich aussagekräftige und repräsentative Ergebnisse liefern, mit denen man gut arbeiten kann, ist vor allem eins wichtig: Anonymität.